waldstepperbu.de

Die Krokusse blühen

Meine ersten Blüten am 3. März 2021 in Berlin. 😀

https://www.openstreetmap.org/#map=19/52.53571/13.47728

Lila und Gelbfarbene Krokusse blühen auf der Wiese am Hohenschönhauser Tor.
Leider befindet sich viel Müll in den Grünanlagen und Parks, obwohl überall Mülleimer aufgestellt sind. 🙁

Der Frühling steht vor der Tür

Auf meiner heutigen Nachmittagsrunde durch Berlin Lichtenberg habe ich die ersten Knospen gesehen. 😀
Dabei sind mir auch neue Geschäfte aufgefallen, die noch nicht in der OpenStreetMap! gemappt waren. 😉

GPS in Aktion

Heute konnte ich drei Geocaches loggen.
Mehr ging leider nicht, wegen den Schönwetter-Muggels. 😉
#Geocaching


Auf dem Rückweg hatte ich dann voller Tatendrang StreetComplete angeschmissen, um nebenbei noch etwas Sinnvolles zu tun.
Gefühlt ist in #Berlin bei #OpenStreetMap fast jeder Gullydeckel gemapt, umso mehr bin ich jedes Mal überrascht, welche Aufgaben StreetComplete für OSM bereit hält.
Ich konnte einige wichtige Details in meiner Homezone aktualisieren. 😀


OpenStreetMap
Wir erschaffen uns die beste Weltkarte selbst.
OSM hat die größte Datenbank dich ich persönlich kenne.
😘
Der Standardeditor für OSM ist der JOSM. Mit diesem Editor könnt ihr alles zeichnen in OpenStreetMap.

Ein Kompliment

Kurze Sätze sagen mehr als tausend Bilder.
Blumen sind schön. Aber du bist schöner als jede Blume.


Mein GPS-Empfänger und ich

Ich war heute mit meinem Garmin eTrex Legend HCx spazieren. 😀


Mein Garmin begleitet mich seit 11 Jahren und hat schon viele Tracks für die OpenStreetMap! aufgezeichnet.
Beim Geocaching ist das eTrex Legend auch sehr nützlich. 😉

Solange mein Garmin eTrex Legend HCx funktioniert brauche ich keinen Ersatz.


Neuere Geräte von #Garmin fand ich bisher uninteressant, da sich diese oft nicht mit Freier Software betreiben lassen.
https://linux.waldstepper.de/tag/Garmin/
#OpenStreetMap #Geocaching
Mark Nowiasz hubzilla (AP)
Qmapshack sollte doch eigentlich mit allen - auch neuen - Garmingeräten funktionieren: https://github.com/Maproom/qmapshack/wiki

Wobei ich persönlich die GUI von Qmapshack als wenig intuitiv empfinde, von der Funktionen her ist qmapshack allerdings super
Danke für den Hinweis zu QMapShack.
Gut zu wissen. 😀

hoergen friendica (via ActivityPub)
Dein Blogartikel gefällt mir. Auf was bezieht sich dieses Zitat bzw. von wem stammt es?
hoergen friendica (via ActivityPub)
Naja, das bezieht sich auf die Digitalisierung der Schulen und ist meine Meinung. Ich wollte das nur extra hervorheben, weil das so gut wie in allen Diskussionen um "Digitalisierung von Schulen" komplett unterschlagen wird. Es wird meist nur gefordert, dass jeder SchülerIn einen Computer, Tablet oder sonstwas bekommt, aber es wird komplett vergessen, was eine Schule im ureigensten Sinne eigentlich leisten soll: Lehren. Und dann stelle man sich mal eine Klasse voller Kinder vor, die vor Computer oder Tablets mit haufenweise diverser Apps sitzen. Oder gar noch Internet haben. Da kann man dann gleich mal am Anfang des Schuljahres 90% der Lehrer in den Burnout schicken.

Digitalisierung auf hohem Niveau Ja, aber mit Sinn und Verstand. Notizen machen auf dem Computer zählt auch nicht, denn dann kannste auch gleich nen Aufnahmegerät mitlaufen lassen, oder warum nicht gleich die Stunde per Video aufnehmen? Stichwort Flipped / Inverted Classrooms. Nur eben angepasster auf die Jahrgangsstufen. Fotos von den beschrieben Tafeln machen, wenn das elektronische Whiteboard noch nicht da ist und die Fotos gut sortiert ablegen auf der schuleigenen Cloud.

Die Stufen der Digitalisierung an Schulen sollten sein
1. Jede Schule hat eine eigene Infrastruktur #dezentral (eigene Cloud, eigener in der Schule stehender Server) , so dass bei Netzausfall, die Schule in sich, noch funktionsfähig ist
2. Die gesamte Kommunikation zwischen Lehrern, Schülern und Eltern muss über das Kommunikationssystem und Cloud der Schule abgewickelt werden können.
3. Lehrer müssen geschult werden! Und zwar auch digital mit Lehrvideos, die sie sich zur Not immer wieder anschauen können. Nicht weil sie blöd sind, sondern weil sie einen großen Teil ihrer Tätigkeit damit verbringen Kindern etwas beizubringen und sie auch noch im Zaum zu halten. Wer immer noch lacht, der soll mal eine Woche lang 4 verschiedene Klassen mit unterschiedlichem Alter beaufsichtigen.
4. Lehrinhalte wie Unterrichtsvideos, Handouts, Tafelbilder usw müssen digital werden und auch auf der schuleigenen Cloud verfügbar sein.
5. Kinder, die privat keinen Zugang zu einem Computer haben, muss ein Zugang (auch für zu Hause) ermöglicht werden (z.B. Raspi 400 https://www.raspberrypi.org/products/raspberry-pi-400/ )
6. Unterricht mit Computer sollte auch nur in speziellen Fächern abgehalten werden, in denen der Computer auch eine große Rolle spielt, wie EDV, Datenbanken, Medienkompetenz, Recherche im Netz, Office lernen (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, usw)

Ich kriege so einen Hals, wenn so ein Vollpfosten wieder mal fordert, alle müssen 1000 Euro Tablets, oder irgendeinen anderen Unsinn haben, den sie aus ihrer Rotwein saufenden Hipsterserie kennen, aber sonst keinerlei Ahnung, was man da mit eigentlich machen soll.

Das ist ungefähr so wie in diesen Hackerserien, in denen man dem Protagonisten beim Tippen zusehen kann, wie er "das Pentagon hackt" und man sich denkt, wie zum Teufel konnte der mit "aaaassssssegtre oookjh llkjjiuklnnn 88372ls,, dkdjjjsoleiej" und einem abschließenden beherzten "Fehldruck" auf die # Taste die Welt ins Verderben führen? ;)

Danke fürs Erinnern, ich glaube ich werde die Punkte noch in den Blogartikel mit aufnehmen. 👍

waldstepper friendica
Ich habe unterschrieben: Heute startete die Europäische Bürgerinitiative für ein EU-weites Verbot biometrischer Massenüberwachung!
Zivilgesellschaftliche Initiative für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung
https://reclaimyourface.eu/de/
waldstepper friendica
Blogaerikel von Digitalcourage e.V.
Mitmachen: Keine biometrische Massenüberwachung!
https://digitalcourage.de/blog/2021/reclaimyourface-biometrische-ueberwachung
2 people reshared this

Malte friendica (via ActivityPub)

Warum ich kein Brot und Brötchen beim Discounter kaufe

Es liegt nicht an den Waren selber. Nein. Mich ekelt es einfach an, dass ich fast jedesmal beim Einkauf sehe, wie die Leute mit ihren Schmuddelfingern direkt ohne jeglichen Schutz, daran rumfingern!
Das dort Zangen, Handschuhe und Tüten liegen, sodass man die Waren gar nicht erst berühren muss, ist für viele ein Geheimnis.
Die Krönung aber ist, wenn man sie darauf anspricht, reagieren sie noch aggressiv und mit Unverständnis.
Unfassbar. Gerade in diesen Zeiten (sonst natürlich auch)!
Erik G. reshared this.
Zu beginn von Corona hatte ich im Discounter eine Kundin mit Maske angesprochen:
Das sind mir die Richtigen. Eine Maske tragen und dann alle Teigwaren angrapschen.
Sie antwortete:
Das wußte ich nicht. Ich wohne woanders.

In der Gemüseabteilung sieht es nicht besser aus. Es ist nicht schön wenn Dinge in Plastik verpackt sind, aber bei den rumlaufenden Drecks*en bin ich dann doch mal froh, dass die Ware extra geschützt ist.

Da ich ich schon zwei Jahrzehnte im Internet bin, wiederholen sich auch mal Inhalte von mir. 😉
Meine Domain https://waldstepper.de/ ist die Anlaufstelle von der sich mein Content verzweigt.
😀

Der Tuxman aus Berlin

Für Linux User aus #Berlin gibt es ein Fachgeschäft für #Computer am Anton-Saefkow-Platz in Berlin Lichtenberg.
https://www.tuxman-computer.de/
TUXMAN Computer ist auch ein Linux-Fan-Shop. Es berät und bedient euch der Tuxman. 😀

Heute werde ich im #Faktenfinder auf #tagesschau.de zum Thema #PeerTube zitiert:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/peertube-101.html

Das war so nicht geplant. Wie es dazu kam, der Reihe nach:

Weil @digitalcourage einen nicht trackerverseuchten Ort braucht, um Videos (z.B. von den #BigBrotherAwards) zu verteilen, habe ich für den Verein vor ca. einem Monat ehrenamtlich einen PeerTube-Server aufgesetzt.

Heute vormittag wurde der Verein darauf aufmerksam, dass tagesschau.de am Morgen einen Faktenfinder zum Thema rausgebracht hatte, der sehr einseitig und fehlerhaft war. Er basierte wohl auf der Darstellung zweier Juristen, die sich mit der Technik nicht so richtig auskannten. Und der ARD-Journalist hatte das auch noch so stark vereinfacht, dass es sich las, als sei PeerTube sowas wie Parler (eine rechtsextreme Plattform) und nicht eine freie Software, von der es ganz verschieden ausgerichtete Instanzen gibt.
Also schrieb ich in meiner Mittagspause ein paar Korrekturvorschläge, und @padeluun ergänzte sie. So kam ich in den Faktenfinder.
padeluun mastodon (AP)
Auch wenn es immer noch Leute gibt, die dort das eine oder andere Nugget aus dem Schlamm heben mögen, sehe ich Links auf "Nachdenkseiten" nicht als seriöse Quelle an. Das ist kein "Alternativmedium", sondern ein weiteres ungestimmtes Instrument in der Kakophonie der eher kenntnislosen Besserwisser, Ma[i|u]lhelden und Gernegroße.
_FLUX_ mastodon (AP)
Hmm, macht nichts. Einfach den DLF Beitrag lesen und sich fragen ob es gut ist wenn "Medien-Aufseher" bestimmen was zensiert wird. Dann noch mal kurz darüber nachdenken warum Bild noch publizieren darf.
Es geht hier um elementare Grundlagen der Demokratie.

Ansonsten bevorzuge ich "selbst Denken" bei allen Medien - auch bei den mit dem Aufkleber "seriös".

https://www.deutschlandfunk.de/initiative-der-landesmedienanstalten-medien-aufseher-gehen.2907.de.html?dram:article_id=492565

Tux an Fahrzeugen

Ich habe schon lange keinen Tux mehr an einem Autoheck gesehen. 🤭

Es gibt nicht nur den Tux als Aufkleber, sondern auch als Kennzeichenhalter 😀

Das fällt mir gerade ein, da ich vorhin einen PKW mit zwei Äpfeln am Heck gesehen habe. 😉
Ich habe noch nie ein Windows Logo an einem Fahrzeug gesehen. Microsoft Kunden ist es zu peinlich sich damit in der Öffentlichkeit zu zeigen. 😂

Boah, ich werd alt. Ich mußte eben nachgucken, welches Kommandozeilen-Tool man zum Partitionieren verwendet. 🤦‍♀️
(cfdisk. Hab ich bisher zumindest immer benutzt.)
Oh, Diaspora förderiert keine Kommentare 🙁 Dann eben auf die alte Weise 😂
Kommentare bitte beim Orginalbeitrag
Bei der Installation von Arch Linux habe ich gdisk benutzt.

Bilde dich ständig weiter!

Freie, selbstbestimmte Menschen treffen sich im #Internet und im #Fediverse und nicht bei Google, Twitter, Microsoft, Facebook, Amazon u.s.w.

Lerne und bilde dich immer weiter!

Lenin hat geschrieben:

Lernen, lernen und nochmals lernen

#Bildung ist eine Waffe gegen die Unterdrückung der Konzerne und der Staaten.

Digitalcourage e.V. mastodon (AP)
Wir lieben Freie Software. Besonders in der Bildung. Deshalb spielt sie auch eine zentrale Rolle in unserem Bildungspaket. #ILoveFS /L https://digitalcourage.de/bildungspaket
Aufkleber mit Text: „Ich lerne mit freier Software und freie Software lernt von mir“
Aufkleber mit dem Text: „Ich lasse mich nicht ködern. Ich nutze freie Software.“
Aufkleber mit dem Text: „Meine Schule kann mehr als Microsoft und Google“
10 verschiedene Aufkleber mit Texten zu unserer Bildungskampagne.
SoNak reshared this.

waldstepper mastodon (AP)
Der heutige Morgen in #Berlin begann durchgefrostet.
Der weitere Tagesverlauf verlief bisher sehr sonnig bei -5 Grad Celsius.
Winter auf der Landsberger Allee
SoNak friendica (via ActivityPub)
Jup, ca 13 Uhr am und auf dem Grunewaldsee sah es so aus

waldstepper mastodon (AP)
Auf dem Fennpfuhl haben Besucher eine Schlittschuhbahn eingerichtet.

Ich hatte Bedenken zur Tragfähigkeit des Eises, wo doch gerade in den letzten Tagen eine Person in Treptow ertrunken ist.

Der Fennpfuhl ist auch gefährlich, da in ihm Kanalisationen auslaufen. Das Eis wird durch Strömungen von unten aufgetaut.

Ich finde, es ist eine Schande, dass die Stadt #Berlin fast keine Eislaufbahnen mehr unterhält.

In meiner Kindheit war das noch anders.
SoNak friendica (via ActivityPub)
Ja, alle vier Seen der Kette waren voll mit Leuten und zwischendurch kam mal ein Heli mit der Ansage, bitte vom Eis herunter zu gehen. Das hat aber niemanden interessiert.
Hier und da gab es offene Stellen und solche, wo man sieht das es dünn ist und auch ein paar lange Risse in der Oberfläche.
gebrauchskunst mastodon (AP)
In den 80.gern war der Boxhagener Platz in #Friedrichshain eine Eisfläche. Es gab Musik aus der Konserve und die Menschen tanzten bis in die Nacht auf dem Eis. Eine wunderschöne unvergesslichen Atmosphäre.

waldstepper friendica

Ein Heimkino betreiben

Manch einer fragt sich , wie man sich ein Heimkino einrichtet.
Heimkino mit Linux
Mein #HiFi & #Heimkino Setup

Für ein Heimkino braucht man verschiedene Komponenten. Einige davon hat schon der Ein oder Andere zu Hause.

  • Bildschirm / Beamer
  • AV-Receiver
  • Lautsprecher
  • Zuspieler (Schallplattenspieler, CD-Player, Blu-ray-DVD Player, Kassettendeck, PC, Spielkonsole ...)


Welche Komponeten man sich zulegt hängt vom eigen Geschmack ab.
Ich verwende einen 7.2 AV-Receiver mit großen Standlautsprechern, wobei nur ein Aktiv-Subwoofer angeschlossen ist.
Das Bild wird an einem 55 Zoll Smart TV ausgegeben.

Als besonders wichtig halte ich die Auswahl des richtigen AV-Receivers. Die verfügbaren Anschlüsse des AV-Receivers entscheiden darüber, welche Geräte angeschlossen werden können. Der AV-Receiver sorgt auch dafür, was für Mehrtonkanäle dekodiert werden können.

Heute wird der Ton und das Bild meistens über HDMI übertragen. Möchte man je doch Schallplaten in guter Qualität genießen, so ist darauf zu achten, dass der AV-Receiver auch einen Phonoeingang besitzt.

RSS-Feeds im Firefox betrachten

Immer weniger #Webbrowser können RSS-Feeds darstellen. Ich habe mir die Funktionen in meinem #Firefox per #Addon nachgerüstet. #RSS #Atom
https://linux.waldstepper.de/post/rss-feeds-im-firefox-betrachten/

Wenn die Entwicklung bei den Webbrowsern so weiter geht, dann werden in Zukunft Webseiten auch nicht mehr geparst? 🤭
Dann lesen wir alle beim Aufruf einer #Website den HTML-Code. 😂

Fahrrad fahren

Ich bin ein Schönwetter-Fahrradfahrer. 😉
Mein Fahrradfrontscheinwerfer

Mit dem #Fahrrad durch die Stadt und übers Land. Diese Reise habe ich selber in der Hand. 😀

Mein erstes Heimkino

1998 hatte ich mein erstes #Heimkino aufgebaut. Der Fernseher hatte ein Bildschirmdiagonale von 76 cm und war digital. Das Soundsystem war beim Kauf Dolby Pro Logic und wurde später von mir durch den Austausch des AV-Receivers upgedatet.
Mein Heimkino 1999

In meiner #HiFi Heimkinoanlage setzte ich nur Einzelkomponenten ein. Das macht ein Austausch der Geräte bei Defekten und Weiterentwicklungen einfacher.
Heute betreibe ich nur noch den Aktiv-Subwoofer aus dieser Konfiguration.

Da ich in meinem Heimkino viel Musik höre, verwende ich große Standlautsprecher.

Tobias friendica (via ActivityPub)
Heute ist I ❤ FreeSoftware Day, und deshalb erst einmal meinen herzlichsten Dank an all die vielen netten Menschen die in ihrer Freizeit kleine und große Dinge an #FreeSoftware machen. Danke an all die fleißigen Menschen die Übersetzungen anfertigen, Dokumentationen schreiben in Foren und Mailinglisten helfen Probleme zu lösen. Ohne euch wäre diese schöne #FLOSS Bubble nicht möglich. Danke dafür!1!! ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Bannergrafik zum I love Free Software Day, Text: Valentine's Day <3 Show your love for free Software.

Insbesondere sind mir im vergangenen Jahr ganz viele kleine und große Werkzeuge ans Herz gewachsen ohne die es für mich sehr viel schwerer wäre... und ich vergesse wahrscheinlich weit mehr als die Hälft

  • khal, khard, vdirsync, radicale, nextcloud, seafile, dokuwiki um Kalender, Kontakte und Dateien in der eigenen Cloud verwalten.
  • Jitsi, BigBlueButton, NextCloud Talk, mumble, XMPP + Dino & conversation, Matrix + Element, IRC und XChat, Sylpheed, Friendica und den Rest des Fediverses um mit Menschen zu kommunizieren, manchmal wird es etwas viel, aber lieber etwas zu viel als gar nicht.
  • ASCIIDoctor, LaTeX, pandoc (manche Leute mögen die PDFs nicht die beim ASCIIDoctor raus kommen, sondern wollen lieber docx haben), vim, geany, git, fossil, wkhtmltopdf, pdfgrep, evince ... und noch ganz viele andere für diesen Office Krams, vergessen wir nicht gimp und xsane zum einscannen und bearbeiten einiger Dinge.
  • bash, fish, ssh, mc und all the anderen Tools für den Alltag auf der CLI.
  • nitter, invideous, OpenStreetMap und so für die _alternativen_ Dienste zu den etablierten Platzhirschen.
  • music123, mpv, libreelec, kodi und den youtube-dl um für Unterhaltung drum herum zu sorgen.
  • Und natürlich nicht zu vergessen firefox, lxqt für das grafische Interface zum Desktop und dieser ominösen Wolke namens Internet.


Danke! Insbesondere an jene, deren Projekte ich jetzt nicht aufgeführt habe, die aber die Projekte die ich da benutze überhaupt erst möglich machen weil sie Funktionalitäten zur Verfügung stellen die ansonsten einfach fehlen 😉

So und jetzt geh ich erstmal in den Park um ein bisschen frische Luft zu tanken.

#ilovefs
Roland Häder friendica (via ActivityPub)
Ich darf mal die "gaengigen" top Programme nennen:
- htop (ncurses)
- iotop
- innotop
- mytop

Sehr oft habe ich diese verwendet. Auch sollte #OBS nicht fehlen, auch gerne und viel genutzt, z.B. bei Let's Playern u.a. #Gronkh (Erik Range) spendet sehr viel an OBS.

AV-Receiver: Steuerzentrale für Bild und Ton

Der AV-Receiver ist die Steuerzentrale für Bild- und Tonsignale in meinem Netzwerk.
Wenn ich den Wikipedia-Artikel über AV-Receiver lese, dann denke ich, viele Anwender werden Schwierigkeiten haben sich ihre ideale #HiFi oder #Heinmkino Anlage zu beschaffen und einzurichten.
Dabei ist das gar nicht schwer. Ich vermute die meisten User wollen im Jahr 2021 Multimedia machen und nicht nur eine reine Stereoanlage nutzen. Da kommt dann der AV-Receiver wieder ins Spiel. Das ist nämlich das wichtigste Gerät, neben den Lautsprechern, welches man zum perfekten Ton in den eigenen vier Wänden und im eigenen Heimkino benötigt.

Mark Nowiasz hubzilla (AP)

Handy-Personalausweis - was genau soll der Vorteil sein?

Das geht doch sowieso schon, die Nutzung des nPAs auf dem Handy - sofern das Smartphone NfC kann und auch eine bestimme Erweiterung (irgendwas mit langen Paketen). Das nutze ich schon seit einiger Zeit: Einfach nPa ans Handy halten, AusweisApp2 starten und Dinge tun - entweder direkt am Handy oder Handy als Personalausweisleser für PC, sofern beide im gleichen Netz sind. Funktioniert problemlos, auch unter Linux, auch hier gibt es die AusweisApp2. Das habe ich bisher für die Signierung meines GPG-Schlüssels, Abfragen vom Kraftfahrbundesamt, Anforderung eines polizeilichen Führungszeugnis und Einloggen bei Datev für Gehaltsabrechnungen genutzt. Kein Problem.

Was soll nun der Vorteil sein den Ausweils nicht mehr ans Handy halten zu müssen? Da fällt doch sofort die Sicherheit des zweiten Faktors - des physikalischen Ausweis - weg, und das nur für den bisschen Komfort, den Ausweis nicht an die NfC-Schnittstelle des Handys halten zu müssen - irgendwie sinnlos, zumal es zu allem Überfluss kaum Handys unterstützen werden, laut Artikel nur bestimmte Samsungs.

Was soll der Unsinn also?

Kabinettsbeschluss: Handy-Personalausweis ab September

Image/photo
Bisher nutzt fast niemand die Online-Funktionen des elektronischen Personalausweises. Die Bundesregierung will die Nutzung nun vereinfachen. Künftig kann er auch auf dem Handy gespeichert werden. Von Laura Koppenhöfer.
Alexander Goeres hubzilla (AP)
das funktioniert unter linux?
Mark Nowiasz hubzilla (AP)
Jau, überhaupt kein Problem, unter Gentoo ein emerge ausweisapp2. AusweisApp2 ist Opensource (mal was was die Bundesregierung richtig gemacht hat), der Quellcode ist auf github (https://github.com/Governikus/AusweisApp2) und es gibt für alle möglichen Distributionen (siehe Gentoo) Pakete. Allerdings mit der vernachlässigbaren Einschränkung dass Governikus keinen Support für diese "inoffiziellen" Pakete übernimmt, nur für die "offiziellen" Build für Windows und Mac (was ich nachvollziehen kann). Funktioniert unter Linux prima, keine Probleme. Als Ausweislesegerät nehme ich dann das Smartphone.
Alexander Goeres hubzilla (AP)
smartphone als lesegerät ... das muss ich mal testen

Freifunk

Was ist #Freifunk? https://berlin.freifunk.net/

Für den Betrieb eines eigenen Freifunk-Knoten im Freifunk-Netz #Berlin ist der Router tp-link Archer C7 hervorragend geeignet.
Auf diesem Router läuft die Linux-Distribution OpenWrt. Über die GUI von OpenWrt läßt sich ganz einfach die Freifunk-Berlin:Firmware flashen.
hier gibt es die Berlin:Firmware: https://wiki.freifunk.net/Berlin:Firmware

hoergen friendica (via ActivityPub)
Privacy und Datenschutz beim Teilen von URLs

An alle Leute, die einfach nur eine URL posten oder teilen, bitte sich Folgendes mal zu überlegen:

Es gibt Netzwerke, die nicht automatisch die Vorschauen (Opengraph) Informationen einholen und daher bleibt der Grund, der Inhalt und das Ziel des Postings völlig leer.

Es gibt gute Gründe die Vorschau (Opengraph) auszustellen. Ein Grund ist, dass mein Programm, oder mein Portal nicht automatisch die Zielwebseite informiert, dass ich diesen Link gerade anschaue. Und wie viele wissen, ist es nicht nur die Webseite, die informiert wird, sondern auch noch zahlenmäßig nicht mehr kontrollierbare Tracker (Google, Facebook, Adfarming, usw), die auch noch mitlauschen.

Ein zweiter guter Grund ist, dass ihr euch trauen und die Gelegenheit wahrnehmen solltet, in euren eigenen Worten dem interessierten Leser oder dem Fanboy/-girl sagen, was das ist und warum ihr das weiterleitet.

Gerade im #Fedivers wo so viele Menschen mit einem angeblich hohen Datenschutzbewusstsein unterwegs sein wollen, wäre es angebracht, hierüber nachzudenken.

Und zuletzt: Nennt mich altbacken oder von mir aus oldschool, aber ich halte immer noch viel von Höflichkeit, Respekt und dem Wert den eine gutes Gespräch hat.
Slogans oder Marktschreier, dagegen sind zwar, kurz- aber auch sehr schnell langweilig.

Nachtrag: Bitte keine Belehrungen, welches System was nicht automatisch macht, oder wo man was abschalten kann, welches besser oder schlechter ist. Mein Thema hier ist das Verhalten von Menschen anderen Menschen gegenüber.
Montag friendica (via ActivityPub)
Ich bin jetzt auch dazu übergegangen, Beiträge in denen kommentarlos irgendwelche Links geteilt werden, sofort zu löschen. Ein kurzer Text, worum es geht kann doch nicht so schwer zu verfassen sein.

Zur Zeit werden mir recht viele geteilte Twitter Links in die Timeline gespült. Da zumindest bei mir bei geteilten Twitter Links keine Vorschau mehr generiert wird, müsste ich immer dem Link folgen, um zu sehen, worum es geht. Und das ist mir zu blöde, deshalb werden solche Beiträge sofort gelöscht.

Streaming Angebote im Heimkino

Als #HiFi und #Heimkino Enthusiast konnten mich Streaming-Dienste bisher nicht vor dem Ofen vor locken. Die Qualität der existierenden Streamingangebote ist mir in vielerlei Hinsicht viel zu schlecht.

Mein Heimkino wird per Blu-ray Disc befeuert. Dieses Medium ist aktuell immer noch das einzige Format, welches Filme in unkomprimierter Bildqualität und mit mehreren Tonspuren anbietet. Zudem bieten #DVD und #Blueray viele Zusatzinformatinen, durch das meist enthaltene Making Of Material.

Meine Online Videothek VideoBuster hält für mich Kinofilme und Serien kostengünstig und flexibel bereit.

Gigabit Ethernet Switch defekt

Ein Netzwerk Switch hat für mehrere Fehler in meinem LAN gesorgt.
Ich habe ihn durch einen NETGEAR 8-Port Gigabit Ethernet Switch (GS108) ersetzt.

Es ist nicht immer leicht die Ursache für Netzwerkfehler zu finden. Aber da ich alles selbst mache, war es dann doch nicht so schwer. 😉

tunda mastodon (AP)
Auch #Dietpi hat das #Microsoft Repository ungefragt in seine Repos aufgenommen. 😡

#RaspianOS #DietPi #linux
Screenshot
MasterTux 🐧 ✅ reshared this.
Ich werd mal bei LinuxWorks! rumhören, ob jemand weiß was da los ist.
Das Microsoft Repository kann man in der Datei /etc/apt/sources.list.d/vscode.list auskommentieren.
#deb [arch=amd64,arm64,armhf] http://packages.microsoft.com/repos/code stable main
#deb

waldstepper friendica
Das Prinzip und die Idee vom #Internet und vom #Fediverse ist die Dezentralität.
Im Idealfall betreibt man seine eigene Seite selbst. Instanzen mit mehreren hunderten Usern sind da eher kontraproduktiv.

Da nicht jeder User das Know-how besitzt seine eigenen Dienste zu administrieren, ist es auch möglich sich in kleinen Gruppen zusammen zufinden.

So könntet ihr z.B. in eurer Linux User Group überlegen, welche Dienste ihr gemeinschaftlich betreiben wollt.
3 people reshared this

Bilder im Friendica Artikel barrierefrei einbetten

In #Friendica formatiere ich meine Artikel mit BBCode. Bilder lassen sich barrierefrei mit einem ALT-Tag versehen.
[img=example.com/bild.jpg]Textbeschreibung[/img]

Diese Formatierung ist wichtig für ein barrierefreies #Internet & #Fediverse
Paula Gentle on Friendica friendica (via ActivityPub)
@waldstepper
Ich versuche, bei meinen eigenen Beiträgen auch möglichst immer daran zu denken. Wichtig wäre dann ergänzend wohl noch die Qualität des Textes. Daran scheitere ich noch zu oft.

Kein Conky

Ich setzte auf meinem Desktop kein Conky mehr ein. Die .conkyrc muss in Lua erstellt werden.

conky am rechten Bildschirmrand

Jetzt starte ich mir lieber ein tmux in der Konsole. 😀

Wetter

Ich schaue gerade aus dem Fenster.
Ein Glück das die Häuser hohl sind.

here comes the waldstepper • Friendica


Ich bin bei Friendica: https://waldstepperbu.de/~waldstepper

Ich habe eine Anleitung geschrieben, wie man Friendica auf einem Debian 10 buster Server installiert: Friendica auf Debian 10 Buster installierent

Statistik: Verfasst von andi — So 7. Feb 2021, 10:47

https://forum.waldstepper.de/viewtopic.php?t=34&p=42#p42

hoergen friendica (via ActivityPub)
Als Nachtrag zum gestrigen #Friendica Stammtisch und der #tmux Unterhaltung, möchte ich das Tastenkürzel Strg+b+s nochmal in Erinnerung bringen. Bin total begeistert von der Übersicht mit Vorschau, die man dadurch bekommt.

Wenn man dann noch die Pfeil nach Rechts Teste drückt, dann erhält man eine baumartige Übersicht der Sessions.


#Linux #Konsole
hoergen friendica (via ActivityPub)
@waldstepper Ja na klar. Das hier ist meine aktuelle tmux.conf mit Maus Scrolling Unterstützung

######################
### DESIGN CHANGES ###
######################

# loud or quiet?
set -g visual-activity off
set -g visual-bell off
set -g visual-silence off
setw -g monitor-activity off
set -g bell-action none

set -g mouse on

#  modes
setw -g clock-mode-colour colour25
setw -g mode-style 'fg=colour255 bg=colour25 bold'

# panes
set -g pane-border-style 'fg=colour19 bg=colour0'
set -g pane-active-border-style 'bg=colour0 fg=colour9'

# statusbar
set -g status-position bottom
set -g status-justify left
set -g status-style 'bg=colour25 fg=colour255'
set -g status-left ' #[bg=colour25,fg=colour255]'
set -g status-right '#[fg=colour255,bg=colour25] %d/%m/%Y #[fg=colour255,bg=colour25] %H:%M '
set -g status-right-length 50
set -g status-left-length 20

setw -g window-status-current-style 'fg=colour15 bg=colour31 bold'
setw -g window-status-current-format '#I#[fg=colour249]:#[fg=colour255]#W#[fg=colour249]#F'

setw -g window-status-style 'fg=colour0 bg=colour25 bold'
setw -g window-status-format '#I#[fg=colour237]:#[fg=colour250]#W#[fg=colour244]#F'

setw -g window-status-bell-style 'fg=colour255 bg=colour1 bold'

# messages
set -g message-style 'fg=colour232 bg=colour16 bold'
Gleich mit einem attach in die tmux-Sitzung starten.
ssh -t user@host tmux a
hoergen friendica (via ActivityPub)
@waldstepper Oh! Sehr geil!! Danke!
Roland Häder friendica (via ActivityPub)
Habe davon leider nichts mitbekommen.

Battlefield 6

Im Netz wird gemunkelt; Battlefield 6 bekäme einen Battle Royal Modus. Auf Battle Royal habe ich überhaupt keinen Bock!
Bitte kein Battle Royal mehr
https://forum.waldstepper.de/viewtopic.php?f=13&t=27

Battlefield: UnterstützungsEinheit • Re: Battlefield 6


Ich würde mir BF6 mit einem modernen Setting in der Tradition von BF2,BF3 und BF4 wünschen.
Ich bin gespannt ob Battlefield 6 folgendes mitbringt:
  • aktuelle Grafik
  • Battlelog
  • richtige Clanserver
  • kein Battle Royal
  • 5-6 Spieler in einem Squad
Einen Singleplayer-Modus finde ich unnötig, da Battlefield schon immer ein Multplayer-Game war.
Statistik: Verfasst von falg — Do 31. Dez 2020, 11:12

https://forum.waldstepper.de/viewtopic.php?t=33&p=41#p41

Smart TV - Fernseher

Mein Smart TV ist so dämlich. Er wechselt nach dem Einschalten von der primären Quelle HDM1 auf die Quelle TV.
Dabei liegt am Eingang TV gar kein Signal an. Ich muss jedes mal nach dem Einschalten des Fernsehers, mit der Fernbedienung vom Smart TV, wieder zurück auf HDMI1 wechseln.

Ich persönlich möchte gar kein Smart TV haben. Mir würde ein 55 Zoll Fernseher mit vielen Anschlüssen reichen, ohne diesen Smart Blödsinn.
Andere Zuspieler beherrschen das Smarte wirklich viel besser.

Würde ich nun mein Smart TV mit dem Internet verbinden, dann hätte er sich schon längst einen Schädling eingefangen, denn der Smart TV Hersteller lieferte nur kurze Zeit Updates für das Gerät.

Hallo Welt

Ich habe nun meine eigene Friendica-Instanz bezogen. :-)
Hier ist die WaldstepperBude. ;-)
Later posts Earlier posts